UNO-BRK  in leichter und schwerer Sprache

UNO-BRK in leichter und schwerer Sprache

Seit Mai 2014 gilt die UNO-Behindertenrechtskonvention in der Schweiz.

Damit verpflichtet sie sich, Hindernisse zu beheben, mit denen Menschen mit Behinderungen konfrontiert sind, sie gegen Diskriminierungen zu schützen und ihre Inklusion und ihre Gleichstellung in der Gesellschaft zu fördern.

Kontakt

Kimebe
(Kirche, Menschen und Behinderungen)
Blaufahnenstrasse 14
Postfach
8024 Zürich
Tel: 044 258 92 88
E-Mail: sitha.joller-schenker@zhref.ch

Informationen