Gehörlosengemeinde

Die Gehörlosengemeinde bietet Gottesdienste, Veranstaltungen, Reisen und Ausflüge an. Sie hat ein spannendes Programm: Schauen Sie einfach mal vorbei.


Gemeinschaft und Treffpunkt

Die Gehörlosengemeinde ist ein Ort, wo sich Menschen mit einer Hörbehinderung treffen können: Sie pflegen ihre Freundschaften, gestalten zusammen ein abweichslungsreiches Freizeitprogramm, kommen zu Gottesdiensten und Kursen.

Gottesdienste für alle Sinne

Da die Gehörlosengemeinde kein eigener Kirchenraum mehr hat, ist sie ein pilgernde Gemeinde und feiert an verschiedenen Orten ihre Gottesdienste, zum Beispiel in der Wasserkiche, im Forum im Gehörlosenzentrum, im Gehörlosendorf in Turbenthal. Die Gestaltung des Gottesdienst ist auf Menschen ausgerichtet, die gehörlos sind, deshalb gibt es viele visuelle Elemente: Dies macht den Gottesdienst lebendig und kreativ, auch für Hörende immer wieder ein Erlebnis.

Mimenchor

Seit über 50 Jahren besteht der Mimenchor, das sich aus gehörlosen Spielern und Spielerinnen zusammensetzt, sie drücken sich nicht mit Worten oder Gesang aus, sondern mit Mimik und Pantomime. Legendär ist das alljährliche Weihnachtsspiel, welches für jedes Jahr neu einstudiert wird, öfter aber spielt der Mimenchor auch in den Gottesdiensten oder bei besonderen Anlässen. Ein professioneller Pantomime, Damir Dantes, gestaltet die Choreografie und bildet die Spielerinnen regelmässig weiter.

Unterwegs sein: Reisen und Ausflüge

Die Gehörlosengemeinde bietet regelmässig Reisen und Ausflüge an, wie auf dem Bild in den Schwarzwald. Jedes Jahr findet eine Gemeindereise statt, welche schon in verschiedene Länder Europas geführt hat. Hoch hinauf in die Berge, auf die Flüsse, auf die Seen, auf Wanderwegen oder durch eine Stadt: Die gehörlosen Menschen sind gerne unterwegs.

Essen und Gemeinschaft pflegen

Es ist Brauch und auch das grosse Bedürfnis, dass man sich nach dem Gottesdienst oder der Veranstaltung zum Essen trifft. Dort wird diskutiert und ausgetascht. Weil die gehörlosen Besucher oft einen weiten Weg zurücklegen zum Gottesdienst, möchten sich auch noch länger bleiben, mit ihren Bekannten austauschen und ihre Beziehungen vertiefen.