27.08. - 15.10. Ausstellung "Kunst und Inklusion"

AusstellungAktionstage900x600.png

In der Ausstellung «Kunst und Inklusion» werden in zwei Kirchen Werke gezeigt von Kunstschaffenden mit und ohne Beeinträchtigungen. Die Werke von Christoph Diemand (Zeichnungen) und Hans Thomann (Figuren) in der ref. Kirche Balgrist geben Einblick in die je verschiedenen Lebenswelten und eröffnen einen Dialog. Der Schweizer Gegenwartskünstler Hans Thomann (Bildhauer, Maler) thematisiert den Menschen in seiner Verletzlichkeit. In der EPI Kirche sind eine Installation der Blumenkünstlerin Regula Guhl im Zusammenklang mit Farbsymphonien, u.a. von Thierry Bouvard und Besuchenden des Kunstateliers der Klinik Rheinau, ausgestellt. Die Ausstellung wird im Rahmen der Aktionstage Behindertenrechte durch den Bereich „Menschen und Behinderungen“ lanciert und von Veronika Kuhn, Kunsthistorikerin, kuratiert.

 

In der EPI Kirche
Öffentliche Führung: 14. September, 14.00 Uhr mit Veronika Kuhn, anschliessend Kaffee im Restaurant EPI Park
Gottesdienst zur Ausstellung: Sonntag, 25. September, 10.00 Uhr mit Pfrn. Barbara Brunner und Regula Guhl, Blumenkünstlerin

In der ref. Kirche Balgrist
Öffentliche Führung: Freitag, 23. September, 14.00 Uhr in der Ausstellung ref. Kirche Balgrist, mit Veronika Kuhn
Künstlergespräch: Freitag, 30.September, 19.00 Uhr mit Hans Thomann, Peter Hemmi, Karin Lutz, Moderation: Veronika Kuhn

Kontakt

Kimebe – Menschen und Behinderungen
Blaufahnenstrasse 14
Postfach
8024 Zürich
Tel: 044 313 93 12
E-Mail: kimebe@zhref.ch

Informationen